Der mbh-Impuls zum Wochenende

Immer wieder klagen Menschen über zu wenig Zeit. Zeit scheint daher eine Ressource zu sein, die wir nie in ausreichender Form vorfinden oder haben. Doch ist das wirklich so? Oder liegt es nicht an anderen Dingen? Ein kleiner Impuls zum Wochenende zum weiterlesen…

Zu wenig Zeit – wer kennt das nicht? Plötzlich ist der Tag vorbei und wir haben nichts von dem geschafft, was wir eigentlich wollten. Dann ist es plötzlich da, das Zeitphänomen.

Ich will und werde hier nichts über Zeitmanagement oder Selbstoptimierung schreiben. Dafür gibt es Literatur zuhauf und Selbstoptimierung scheint ja inzwischen eine der Lieblingsphilosophien der Menschheit zu sein und alle machen mit.

Nein, lassen Sie uns einmal darüber nachdenken, welchen Wert wir unserer Zeit beimessen? Wie wertschätzen wir unsere Zeit, die wir haben? Tun wir in unserer Zeit wirklich bewusst die Dinge, die wir auch tun wollen?

Wie bei so vielen Themen in unseren Leben, sind es nicht Instrumente, Werkzeuge, Techniken, die uns unser Leben „besser“ leben lassen. Das ist alles nur Unterstützung.

„Es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen“, so das Zitat und dem gebe ich Recht. Wir lassen Zeit verstreichen mit Dingen, die uns nicht nutzen, die uns nicht erfüllen, die uns Energie rauben, bei denen wir uns hinterher fragen: Warum?

Wer jetzt damit rechnet, dass ich mit dem Begriff Prioritäten komme – falscher Ansatz. Ich komme mit dem Begriff Werte. Welchen Wert geben wir unserer Zeit? Welche Werte schaffen wir in unserer Zeit? Das sind aus meiner Sicht die Fragen, die wir, jeder für uns selbst, klären müssen, um der Zeitfalle zu entrinnen.

Immer dann, wenn der geschaffene Wert und die Zeit positiv zueinander stehen, dann haben wir nicht das Gefühl von zu wenig Zeit, sondern eher ein stimmiges Verhältnis. Ja, manchmal hätte man von den positiven Dingen auch mehr, aber macht das das bereits Erlebte deswegen geringer?

Die tolle Party, der Urlaub, das Zusammensein mit Freunden, die Arbeit an einem Thema, das uns wirklich am Herzen liegt uvm. – Es darf gern länger dauern. Aber niemand garantiert uns, dass die kommende Zeit dann genauso schön wird und bleibt.

Aus unserer Zeit das Richtige machen, in unserer Zeit das Richtige machen und das erlebte Richtige dann auch wirklich wertschätzen, denn es hat einen Wert – so „nutzen“ wir die Zeit im Sinne des Zitates.

Abseits von Egoismus aus der Zeit einen bereichernden Nutzen gewinnen – so wird unsere Zeit immer noch endlich sein, aber wir werden mehr davon haben.

Was sind Ihre Werte für Ihre Zeit? Nutzen Sie doch mal das Wochenende für diese Gedanken.

Das Team der managementberatung björn harder wünscht Ihnen ein erholsames, spannendes, genutztes und bereicherndes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese WebSite nutzt Cookies. Aber wir wollen nur wissen, was Sie lesen. Alle anderen Daten gehören konsequent weiter Ihnen und werden von uns nicht erhoben. Mit der weiteren Nutzung dieser WebSite akzeptieren Sie unsere Nutzung der Cookies.