Der mbh-Impuls zur neuen Woche

Dieses Zitat ist mir schon vor sehr langer Zeit begegnet und begleitet mich seither auf meinem Weg. Es hängt auch in meinem eigenen Büro und erinnert mich bei jedem Blick an die aus meiner Sicht wesentlichen Punkte für unsere eigene Entwicklung. Ein paar kurze Gedanken zur neuen Woche.

Jeder von uns möchte sich weiterentwickeln, sein Leben bereichern, wachsen. Aber ganz häufig sehen wir dies als riesengroßen Berg vor uns, oder glauben erst unendlich viel dafür vorab tun zu müssen, bevor wir „würdig“ sind uns an dieses Thema herantrauen zu können oder dürfen.

Ein Cartoon, den ich vor Kurzem gesehen habe, brachte dies anders zum Ausdruck. Die Veränderung war als Treppe dargestellt, die erste Stufe war dabei wie eine Wand kopfhoch vor dem Männchen davor aufgetürmt, die restlichen Stufen wendelten sich danach in ganz normaler Höhe weiter nach oben. Das Fazit war – der erste Schritt, die erste Stufe ist die Schwierigste.

Sofort musste ich an das obige Zitat denken, denn das macht die erste Stufe ganz klein. Wir müssen nicht erst „Übermenschliches leisten“, um die erste Stufe zu erklimmen, nein wir beginnen genau hier mit dem ersten Schritt, Hauptsache, wir machen ihn. Wir müssen auch nicht erst vieles vorab lernen, sondern wir nutzen das, was wir jetzt haben und wir werden dann weiter dazu lernen, Schritt für Schritt, Stufe für Stufe.

Um ein besseres Gefühl der Sicherheit zu haben, nutzen wir das, was wir schon können, bringen es aber in die neue Welt mit ein. Wir werden erfahren, ob das Bestand haben kann oder ob wir etwas Neues nutzen müssen. Wir wachsen damit aus uns selbst heraus, organisch und in gesunder Art und Weise.

Angst und Respekt vor Veränderung sind verständlich, aber Schritt für Schritt und Stufe für Stufe betrachtet und gegangen, ist der Weg nicht so schwer, wie wir es uns zumeist erst einmal ausmalen.

Ganz häufig braucht es Andere, die uns diese „kleine Dimension“ wieder vor Augen führen, uns begleiten und ggf. auch stützen, wenn nötig.

Aber unserer inneren Weisheit dürfen und können wir grundsätzlich vertrauen.

Welchen Weg haben Sie vor sich und wer soll Sie begleiten? Wollen wir sprechen?

Ihnen allen eine erfolgreiche und schöne Woche

2 Antworten auf „Der mbh-Impuls zur neuen Woche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese WebSite nutzt Cookies. Aber wir wollen nur wissen, was Sie lesen. Alle anderen Daten gehören konsequent weiter Ihnen und werden von uns nicht erhoben. Mit der weiteren Nutzung dieser WebSite akzeptieren Sie unsere Nutzung der Cookies.